Honda Probefahrt-Wochen

Antworten
vonschwarz
Beiträge: 124
Registriert: So 25. Feb 2018, 08:37
Kontaktdaten:

Honda Probefahrt-Wochen

Beitrag von vonschwarz » So 27. Mai 2018, 16:58

Wer kostenlos das Ticket zur Intermot haben will, soll bis 22.06 ein Probefahrt bei Honda mit dem Modell CB 1000R oder CB 1000R+ durchführen.
Teilnahmebedingungen stehen auf Honda-Seite

Viel Glück


Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann.
DLZG
:lol:

miwe
Beiträge: 7
Registriert: Do 26. Apr 2018, 22:57
Wohnort: Butzbach
Kontaktdaten:

Re: Honda Probefahrt-Wochen

Beitrag von miwe » Mi 6. Jun 2018, 11:19

Gestern schon mal die Probefahrt gemacht.
Echts Spaßteil ohne dabei aber unbequem zu sein.



vonschwarz
Beiträge: 124
Registriert: So 25. Feb 2018, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Honda Probefahrt-Wochen

Beitrag von vonschwarz » Mi 6. Jun 2018, 13:48

Hallo miwe,
Klasse, dass du es gemacht hast 👍 Vielleicht kannst du ein bisschen mehr erzählen? Was hat dir gefallen, was nicht, gabs Gespräch mit dem Verkäufer vor Probefahrt und/oder danach. Oder war der kurz angebunden? Also alles was von Interesse sein kann.

Danke im Voraus


Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann.
DLZG
:lol:

miwe
Beiträge: 7
Registriert: Do 26. Apr 2018, 22:57
Wohnort: Butzbach
Kontaktdaten:

Re: Honda Probefahrt-Wochen

Beitrag von miwe » Mi 6. Jun 2018, 14:45

Hallo "vonschwarz",
der Händler hatte mir am Montag eine Mail geschickt und mich gebeten einen Wunschtermin mit ihm auszumachen.
Montag Nachmittag angerufen und für Dienstag einen Termin ausgemacht.
Frage vom Händler war tatsächlich, ob ich mir denn vorstellen könnte das Bike dieses Jahr zu kaufen. Was ich verneinte, denn ich bin mit meiner CB 1300 sehr zufrieden und aktuell benötige ich die Mittel für die Renovierung meines Hauses. Das war aber auch kein Problem für den Händler.
Bei den Formalitäten ist mir aber aufgestoßen, dass nur eine Teilkaskoversicherung mit 1.000 Euro Selbsbeteiligung im (Miet-)Vertrag aufgeführt war. Der Händler wies mich daher auch mündlich darauf hin, dass ein von mir verurachter Schaden auch in voller Höhe von mir zu tragen sei. Ich gehe eigentlich davon aus, dass eine Vollkaskoversicherung besteht (i.d.R.) mit 500 oder 1.000 Euro Selbstbeteiligung. In dem Fall hier wäre es also so gewesen, dass ich das Mopped voll hätte bezahlen m üssen, wenn ich es geschrottet hätte. Doch ein erhebliches finanzielles Risiko.
Ich bekam dann noch eine kurze Einweisung (insbesondere die Gasannahme wurde erwähnt) und konnte das Mopped für eine halbe Stunde fahren (Hinweis des Händlers: Er schaue nicht auf die Uhr). Als ich dann 10 Minuten später zurück kam, war das dann auch kein Problem.
zum Bike selbst:
- der Sound ist schon klasse (ich hoffe/denke aber nicht zu laut)
- die Sitzposition hat mir sehr gut gefallen. Trotz 4cm mehr Sitzhöhe im Vergleich zu Meiner, hatte ich im Stand ein gutes Gefühl. Das liegt wohl auch daran, dass die Sitzbank etwas schmaler aussfällt. Der Kniewinkel war sogar etwas bequemer als bei meiner 1300. Der Lenker passte mir auch sehr gut. Nicht zuviel Gewicht auf den Handgelenken aber auch nicht zu gerade sitzend, damit man dem Wind besser standhält.
- ich finde Meine wenn sie erstmal fährt gar nicht so unhandlich (270 Kg) aber die 1000er ist doch in allen Situtionen handlicher. Fährt sich eher wie eine 600er. und schieben lässt die sich auch deutlich einfacher.
Das Fahrwerk war auch super. Den Motor habe ich auf maximal 6.000 U/min. gebracht. Da ist man schon schnell auf 100/140 Km/h.
Was mir nicht gefallen hat war die Sicht nach hinten. im rechten Spiegel konnte ich entweder meinen Arm oder den Fahrbahnrand sehen. die Sicht auf den rückwärtigen Verkehr war Null.
Schade finde ich auch, dass die 1.000er aufgrund mangelnder Gepäckunterbringungsmöglichkeiten nicht für größere Urlaubsfahrten zu verwenden ist. Tankrucksack und Rucksack mehr geht nicht.
Aber: das Ding fährt sich richtig gut. ich hätte auch den ganzen Tag noch fahren können :-)
Nach der Rückgabe, wollte der Händler (nachvollziehbar) noch ein Feedback. Danach ein netter Smalltalk zum Abschluss und dann ging's mit meiner CB weiter.



vonschwarz
Beiträge: 124
Registriert: So 25. Feb 2018, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Honda Probefahrt-Wochen

Beitrag von vonschwarz » Do 7. Jun 2018, 05:52

Hallo miwe,
danke, sehr informativ. Ich bin mal gespannt wie es bei mir aussehen wird. Habe mich auch für Probefahrt angemeldet. Allerdings noch keine Mail vom Händler bekommen. Wenn es mit dem Fahren soweit ist, werde hier auch berichten.


Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann.
DLZG
:lol:

Antworten

Zurück zu „Honda“